Bienenschwarm

Werde Ernteteiler*in 

Du möchtest unsere kleinbäuerliche, nachhaltige Landwirtschaft unterstützen, dich regional-saisonal ernähren und wissen, woher dein Essen kommt? Dann werde Ernteteiler*in und gleichzeitig Mitglied in unserer Genossenschaft. Wir möchten mit ca. 60 Ernteteiler*innen im kommenden Jahr 2022 in die Anbausaison starten und einen wöchentlichen Gemüseanteil (ca. 2 bis 3 kg) von Mai bis November für unsere Prosument*innen bereitstellen. 

Langfristig möchten wir ​in verschiedenen Depots in der Region bis zu 250 Ernteteiler*innen mit unseren Produkten beliefern.

Daher möchten wir zukünftig Kooperationen mit anderen kleinbäuerlichen Erzeuger*innen eingehen. Zudem können wir uns eine aktive Mitarbeit der Ernteteiler*innen vorstellen und möchten regelmäßig zu Mitmach-Aktionen einladen. 

​Zur Zeit befinden wir uns noch in Gründung. Konkrete Infos zu unserer Genossenschaft, Ernteanteil und anstehenden Kosten erfährst du nach und nach hier oder melde dich einfach per Mail für unseren Newsletter an. 

Werde Kooperationspartner*in

Wir von der Solawi Kollektiv Wolkenborn möchten uns lokal vernetzen und das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft auch in unserer Region bekannt machen und langfristig etablieren. Wir freuen uns sehr über kleinbäuerliche Höfe und Produzent*innen von nachhaltig erwirtschafteten Erzeugnissen in unserer Region. Wir möchten Kooperationen gemeinsam gestalten, um so einander zu stärken.

 

Dabei sind uns verschiedene Aspekte wichtig, die ineinander greifen:

  • naturnaher Anbau (gesunde und regionale Lebensmittel, Schutz und Erhalt der Artenvielfalt, Förderung der Biodiversität, Aufbau einer gesunden Humusschicht im Boden, Mischkulturen und Fruchtfolgen)

  • artgerechte Tierhaltung

  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit

  • faire Bezahlung sowie sowie gute Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter*innen

Gerne unterstützen wir die Erhaltung und Verbreitung alter, samenfester Gemüsesorten und schützenswerter Tierrassen.

Eine Öko-Zertifizierung ist kein Muss; wir interessieren uns für die Realität und Transparenz. Vertrauen ist für uns die Basis zwischen Produzent*innen und Konsument*innen.

So gehört der Slogan „Wachsen oder Weichen“ vielleicht schon bald der Vergangenheit an und es wird heißen „Gemeinsam bleiben“.

Mehr über das Thema Solidarische Landwirtschaft findest du online unter www.solidarische-landwirtschaft.org

Unterstütze unser Kernteam

Du hast Interesse, nicht nur unserer Solawi beizutreten, sondern möchtest dich aktiv und eigenverantwortlich mit deinem Wissen und Know How einbringen?

 

Juhu und herzlich Willkommen! Unser Kernteam besteht aktuell aus 25 Personen und erarbeitet in verschiedenen Arbeitskreisen Themenpunkte aus den Bereichen Verwaltung (z.B. Finanzierung, PR und Öffentlichkeitsarbeit, Crowdfunding) und Ackerbau (z.B. Gemüseanbau nach Market Gardening, Anbauplanung, Anlegen und Pflegen von Streuobstwiesen).

Du kannst einem der Teams beitreten, auch wenn du (noch) keine Ahnung von den Themen, aber Zeit und Lust hast, dich zu engagieren. Wir organisieren und tauschen uns aktuell vor allem auf der Plattform Discord aus. Du brauchst dazu ein internetfähiges Endgerät und einen Account auf der Plattform. Wir treffen uns in den Arbeitsgruppen circa alle zwei Wochen und einmal monatlich im großen Team.

 

Diese Zeit solltest du auf jeden Fall mitbringen und uns Bescheid geben, falls du mal nicht dabei sein kannst.

Ferner ist uns wichtig, dass du unsere Werte teilst, das heißt:

  • engagiert für nachhaltiges Wirtschaften

  • offen und ehrlich

  • achtsames und respektvolles Miteinander

  • kommunikativ und konfliktfähig

  • solidarisch und an einer vielfältigen Gemeinschaft interessiert

Schreibe uns eine Email oder rufe uns gerne an.

Kontaktiere uns unverbindlich per Mail und wir besprechen alles weitere telefonisch oder kommen zu Besuch!

Wir laden dich auch herzlich zu einem ersten Treffen in unserer monatlichen Online-Konferenz im großen Team ein, damit du dir ein Bild von uns und unserer Arbeitsweise machen kannst. 

Hier steht dir unser Flyer als PDF (Stand Mai 2021) zum Download zur Verfügung.